tl_files/bilder/ehrenamt/bFIN_youth_run.jpgStadt und Landkreis Würzburgs Vereine und Verbände haben ein tolles Angebot und engagierte Leute, die sich genau darum kümmern.

Fakt: Es braucht gute und engagierte Leute in Würzburg, um die Jugendarbeit am Laufen zu halten.

Ehrenamtliches Engagement bringt vielen viel: Dem, der sich engagiert, und den vielen Menschen in unserer Gesellschaft. Jede und jeder gewinnt. Eine Win-Win-Situation für alle. Und doch: Immer weniger Leute müssen sich um immer mehr kümmern. 

Kennst Du das auch von Dir und Deiner Jugendorganisation, Deinem Verein oder Verband? Willst Du wissen, wie man es ändert?

Im März fand unser erster kostenloser Fortbildungstag für Ehrenamtliche statt. Die Teilnehmer beschäftigten sich damit, wie man Ehrenamtliche gewinnt und dauerhaft für seinen Verein motiviert. Das Interesse der Teilnehmer zeigte uns, dass wir damit einen Nerv getroffen hatten. Grund genug eine Neuauflage des EHReignistages stattfinden zu lassen! 

Deshalb möchten wir Dich herzlich zum zweiten Fortbildungstag rund um das Thema Ehrenamt einladen!

Das war der zweite EHReignistag

Zweiter EHReignistag für Ehrenamtliche im Kilianeum - Stadt- und Kreisjugendring Würzburg veranstalteten wieder einen kostenlosen Fortbildungstag

Der  Stadtjugendring Würzburg veranstaltete am 23.11.2013 in Kooperation mit dem Kreisjugendring einen zweiten Fortbildungstag für Ehrenamtliche.

Elisabeth Ternyik, Geschäftsführerin des Kreisjugendrings München Land eröffnete den Tag mit „Ehrenamtliche gewinnen“. Sie gab konkrete Antwort auf die Frage: Wie gewinne ich neue Ehrenamtliche für die Arbeit im Verein? Von den Teilnehmern wurden Aufgabenprofile und Marketingstrategien entwickelt, um neue Ehrenamtliche zu gewinnen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen starteten die Workshops. Dafür konnten zwei erfahrene Referenten gewonnen werden. Die Kommunikationstrainerin und Mediatorin Petra Fischer brachte den Teilnehmern ihres Workshops näher, worüber meine Körpersprache Aufschluss gibt, wann man sympathisch wirkt und ob es Regeln beim Smalltalk gibt.

Kai Fraass, u.a. Dozent der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, vermittelte seinen Teilnehmern Grundlagen der Flyergestaltung. Dabei ging er besonders darauf ein welche Aufgaben das Medium Flyer erfüllen kann, welche Faltarten es gibt es, welche sich besonders für die Werbung bestimmter Veranstaltungen eignen, wie die Teilnehmer künftig am Besten ihre Flyer hinsichtlich Bild und Schriftkomposition gestalten könnten und worauf besonders zu achten ist, bevor das Medium in den Druck geht.

„Ich konnte viel für mich persönlich und für mein Ehrenamt mitnehmen“ erzählte uns ein Teilnehmer nach dem Fortbildungstag. „Ich würde gerne noch mal einen Fortbildungstag besuchen kommen“, verrät uns eine weitere Teilnehmerin.

Daniela Biener, Projektverantwortliche beim Stadtjugendring freute sich: „Wir sind glücklich, dass auch unser zweiter EHReignistag so viel Anklang gefunden hat. Es zeigt uns auf alle Fälle, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind.“

Hier findet ihr die Fotos vom EHReignistag im Kilianeum.

Allgemeine Infos rund um den EHReignistag

Der EHReignistag findet am Samstag, 23.11.2013 im Kilianeum, Ottostraße 1, 97070 Würzburg von 09.00 - 16.00 Uhr statt.

Am Vormittag findet ein allgemeines Modul statt, das sich mit dem Thema "Ehrenamtliche gewinnen" beschäftigt. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit sich nach Lust, Laune und Interessenslage für einen der beiden angebotenen Workshops anzumelden.

 

Zeitlicher Ablauf:

09.00 - 09.30 Uhr: Begrüßung

09.30 - 12.30 Uhr: Ehrenamtliche gewinnen

12.30 - 13.30 Uhr: kostenloses Mittagessen

13.30 - 16.00 Uhr: Workshops

Anmeldung

Du kannst dich anmelden, indem du uns das ausgefüllte Anmeldeformular des Flyers zuschickst oder vorbeibringst oder per Mail an EHRfinder@sjr-wuerzburg.de.

Bei zu vielen Anmeldungen entscheidet die Reihenfolge des Eingangs. Also schnell sein! Zwinkernd

Letzter Tag für die Anmeldung ist der 11.11.13.

 

Folgende Angaben brauchen wir für deine Anmeldung:

  • Name, Vorname, Alter, Telefonnummer, E-Mailadresse, Verband
  • Welche Workshops möchtest du besuchen?
  • Nimmst du am kostenlosen Mittagessen teil? (vegetarisch ja/nein)

 

Wir freuen uns auf dich!

Hier findest du jetzt kurze Themenbeschreibungen, Termine und Infos zu den Referenten!

Ehrenamtliche gewinnen

Inhalt:

In diesem Workshop geht es um die konkrete Antwort auf die Frage: wie gewinne ich neue Ehrenamtliche für die Arbeit im Verein? Das Freiwilligenmanagement stellt nützliche Werkzeuge zur Verfügung. Wir werden
Aufgabenprofile für die ehrenamtlichen Aufgaben beschreiben und eine Marketingstrategie entwickeln, um (neue) Engagierte zu gewinnen. Dies dient einer Strukturierung der bisherigen Aufgaben, der Nachwuchsförderung sowie der besseren Gewinnung (neuer) Ehrenamtlicher.


Ein ehrgeiziges Programm erwartet die Teilnehmer/innen am Vormittag:
• 10 Thesen zum Ehrenamt des Freiwilligenmanagements
• ein Modell zur Einschätzung verschiedener Engagementstile zur zielgruppenorientierten Gewinnung
• Aufgabenprofile entwickeln und passende Interessierte ansprechen
• Ausarbeitung einer Marketingstrategie

 

Termin:

Samstag, 23.11.2013; 09.30 - 12.30 Uhr

 

Referentin:

Frau Elisabeth Ternyik (Bildungswissenschaftlerin M.A.) ist seit 1999 Geschäftsführerin des Kreisjugendrings München Land mit 350 hauptberuflichen und circa 500 ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen. Außerdem ist sie Mitglied der Beratergruppe Ehrenamt und als Lehrbeauftragte für Bildungsmanagement an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München tätig.

Bereits im März gab uns Frau Ternyik wertvolle Tipps zur Ehrenamtsgewinnung mit auf den Weg!

Für eine gute Sache werben - wie mache ich das?

Inhalt:

Viele Ehrenamtliche stehen bei verschiedenen Veranstaltungen an Vereinsständen, um so neue Mitglieder zu werben oder über ihr Vereinsangebot zu informieren. Dabei sind viele unsicher, wie man denn Passanten
in so einer Situation anspricht. Worauf muss ich achten? Wann wirke ich sympathisch? Was sagt meine Körpersprache über mich und was sehe ich an der Körpersprache des Gegenübers? Gibt es Regeln
beim Smalltalk, die ich beachten sollte? Die Kommunikationstrainerin und Mediatorin Petra Fischer (www.besser-kommunizieren.de) wird uns hierbei Hilfestellung geben.

 

Termin:

Samstag, 23.11.2013; 13.30 - 16.00 Uhr

 

Referentin:

Frau Petra Fischer (Dipl. Wirtschafts-Ingenieurin (FH)) war mehrere Jahre Organisatorin bei Siemens in München. Nach einem Studium der sozialen Verhaltenswissenschaften, einer Ausbildung zur Anti-Gewalttrainerin und Mediatorin, ist sie seit 10 Jahren aktiv als Coach, Trainerin und Mediatorin tätig.

Gestaltung von Werbemitteln

Inhalt:

Flyer werden an relevanten Orten ausgelegt, per Post verschickt oder von Hand verteilt. Sie sind ein preiswertes Medium, um relativ große Mengen an Informationen an den potentiellen Kunden zu leiten. Es ist allerdings so, dass die meisten Flyer ungelesen im Papierkorb landen. Wie du das vermeiden kannst, vermittelt Kai Fraass im Workshop „Gestaltung von Werbemitteln“.

Inhalte:
• Aufgaben des Mediums Flugblatt/Prospekt
• Faltarten, Papier
• Besonderheiten der Flyergestaltung
• Bild und Schrift bei der Komposition von Flyern

Wichtig: Teilnehmer des Workshops bitte eigene Flyer mitbringen!!!

 

Termin:

Samstag, 23.11.2013; 13.30 - 16.00 Uhr

 

Referent:

Mehr als 20 Jahre arbeite Kai Fraass im Medienbereich. Unter anderem war er Chefredakteur und Moderator des Radiosenders W1, Chef vom Dienst im Funkhaus Würzburg (Radio Charivari, Gong), Chefredakteur der Stadtzeitschrift TREND sowie Redakteur bei der Tageszeitung Main-Post und beim Verbrauchermagazin
markt.
2008 gründete er die Agentur FRAASSWORX. Dort gehört die Gestaltung professioneller Flyer zu seinen Tätigkeiten. Seit Herbst 2012 ist Kai Fraass an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt angestellt. Dort doziert er u.a. Flyergestaltung und Radiojournalismus, außerdem leitet er das
Hörfunkstudio der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften.

Flyer

Hier findet ihr unseren Flyer zum EHReignistag.

tl_files/bilder/ehrenamt/EHReignistag_Kilianeum_Seite1.jpg

tl_files/bilder/ehrenamt/EHReignistag_Kilianeum_Seite2.jpg