Öffnungszeiten

Mo & Do 12:30 - 17:30 Uhr
Di, Mi, Fr
09:30 - 13:30 Uhr

...und nach Vereinbarung.

Pfingstferien:

In der Zeit vom 21.05. bis 03.06.18 haben wir geschlossen.
Am 04.06. sind wir dann wieder wie gewohnt für Euch da.

Run4Freedom&Tolerance

Run 4 Freedom & Tolerance 2017

 

EHRfinder - die Jobbörse für's Ehrenamt

 

Stadtteil Checker - Checke deinen Stadtteil

Jule - Jugendarbeit und Schule

Jule - Jugendarbeit und Schule

Webseite durchsuchen


Nachrichtenarchiv Oktober 2015

Run 4 Freedom & Tolerance

28.10.2015, 09:19 von Christina Bender

So nun ist es offiziell, unser Projekt Run 4 Freedom & Tolerance kann starten!

Was wollen wir mit diesem Projekt erreichen?

Jungen Flüchtlinge soll über das Laufen ein „Türöffner“  geboten werden. Sie sollen über verschiedene Projekte und Kleingruppen am gemeinsamen Ziel (Lauf im Herbst 2016- Staffellauf 4x2,5 km oder Kurzstrecke 1x10km) Kontakte und Zugänge zu verschiedensten Maßnahmen erhalten – das kann über Jugendgruppen aus der kirchlichen Jugendarbeit ebenso geschehen wie durch Sportvereine mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung.
Das könne gemeinsame Kochaktionen oder Freizeiterlebnisse für die sein, die noch keine Lauferfahrung haben und für die „Laufcracks“ speziell angeleitete Trainingsgruppen, die mit Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrung besetzt werden. Nicht zuletzt ist Laufen für jugendliche Flüchtlinge eine Art der Therapie. Laufen ist eine wissenschaftlich-medizinisch  anerkannte Methode bei Depressionen und traumatischen Erlebnissen.

Durch das Vorhaben kann die Würzburger Gesellschaft über die Probleme in der Heimat der Asylsuchenden und ihr Leben in Deutschland aufmerksam gemacht werden. Wir sehen das Projekt als einen Beitrag zur interkulturellen Öffnung und Integration.

Mit dem Projekt "Run 4 Freedom & Tolerance" möchten wir Würzburger Bürger/innen für das Thema Asyl sensibilisieren. Das Projekt soll Toleranz, Offenheit und Abbau von Hemmungen fördern.

Für dieses Projekt suchen wir noch Laufbegeisterte oder Sportstudenten, die sich vorstellen können, mit einer gemischten Gruppe von ca. 10 Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrung, kleine Lauftreffs zu organisieren.

Dabei geht es darum, mit den Jugendlichen zusammen das Laufen zu trainieren, bzw. ihnen Tipps dabei zu geben. Das ganze kann wöchentlich oder auch alle 2 Wochen stattfinden und die Termine und Uhrzeiten können flexibel mit den Jugendlichen abgesprochen werden. Ziel des Trainings soll der im Herbst 2016 stattfindende gemeinsame Lauf sein. Dabei können die Jugendlichen entweder einzeln am Hauptlauf (10km), oder als Gruppe am Staffellauf (4x2,5km) teilnehmen.

Bei Interesse oder für weitere Informationen könnt ihr uns jederzeit eine E-Mail an info@EHRfinder.de schreiben.

http://www.run4freedom.de/